Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Nutzen wir doch den 'Freiblock', um ein bisschen von meinem Urlaub zu erzählen ;D


Ja, wie der Titel schon sagt, sitze ich gerade mal wieder ziemlich sinnfrei in der Schule herum.
Meine Lehrerin ist krank, deshalb vertritt uns die Lehrerin der anderen Gruppe ziemlich halbherzig.
Wir sollten jetzt eigentlich die Zahlen von 1 bis 3 oder sowas tippen lernen, aber egaaaal ;D
immerhin benutze ich zum schreiiben gerade auch schon das 10-Fingersystem -  guuute Übung eigentlich ^^

So, mein Urlaub also.
Fakt ist, ich wollte nicht zurück. ._.
Die einfache Tatsache, dass ich rund 30 ° mehr hatte, als in Berlin, war wirklich mehr als Grund genug, aber es nützt ja leider alles nichts >.<

Aber gut, ein produktiver Bericht:

Tag I
kalt, weil noch in Deutschland.
Schnee, Regen, wenig spektakulär.
Aber Hotel mit Wlan! x)

Tag II
Schlecht geschlafen. das sollte übrigens nicht die letzte Nacht dieses Zustands sein.
Den 2. Tag infolge gegen 6 Uhr aufstehen. Das ist echt hart, wenn man bedenkt, dass wir in den Urlaub gefahren sind.
Meine Schwester musste mit diesem Satz zur allgemeinen Angespanntheit beisteuern.
Auf zum Flughafen. Da wurde es spannend, da ich die Einzige war, die von meinem Stiefvater in den Plan 'wir-fliegen-weg' eingeweiht wurde.
Sehr cool^^
Meine Mutter wurde in dem Glauben gelassen, wir bleiben in Deutschland, obwohl sie diejenige war, die den Wunsch äußerte, Silvester im Warmen zu verbringen.
Also, wir mussten gegen 7.50 Uhr am Flughafen sein, was wir allerdings nur sehr knapp geschafft haben, da meine liebe Schwester der Meinung war, sie müsse sich ja nicht beeilen und so.
Naja. Als meine Mutter dann erfuhr, wo es nun hingeht, sah sie irgendwie nicht so begeistert aus, was sie dann aber im Nachhinein doch war.
Also nach der Gepäckaufgabe hatten wir noch knapp 1 1/2 Stunden Zeit, da der Flug um 9.50 Uhr starten sollte.
Eeeeigentlich.
Wurde dann doch 10.45, aber naja.
5h Flugzeit, viel Schlaf und einen langweiligen, nur halb gesehenen Film («Eat Pray Love» - ja, der Name sagt schon alles, aber wenn ich schon die Möglichkeit bekam, nen Film zu sehen, warum nicht?^^) später waren wir dann am Flughafen in Fuerteventura gelandet.

Folgendes Szenario:
4 deutsche Touris mit Winterjacke, in Stiefeln und dicken Pullis landen im 21 ° warmen Puerto del Rosario.
Sonnenschein.<3
Wirklich herrlich, wenn man dem Schnee entkommen will. Unbedingt entkommen muss.

Alles in allem sind wir gut angekommen, auch wenn meine Schwester am Abend vorher noch Panik schieben musste, nach dem Motto «Ich will nicht abstürzen! Ich will noch nicht sterben!» Dummes Kind.
Nach unserer Ankunft mussten wir erstmal unsere Unterkunft finden.
Ein Hoch auf unser Navi an dieser Stelle. Auch wenn es uns des Öfteren einfach mal mitten auf der Kreuzung erzählen will, wir wären jetzt da.
Den Rest des Tages haben wir dann mit im-T-shirt-durch-die-Stadt-schlendern verbracht.

Tag III
Und ein weiterer Tag beginnt mit einer beschissenen Nacht und früh aufstehen. Die Horror-Kombi schlechthin! Aber man will ja was sehen in seinem Urlaub, also.
Deswegen zu quängeln ist bei meinem Stiefvater echt keine gute Idee.
Meine Schwester blickt das nur leider nicht so.
Am 3. Tag sind haben wir die Insel erkundigt, sind also viel mit dem Auto gefahren und ich habe, wie sollte es auch anders sein, verdammt viele Bildchen gemacht.
Lieblingsmotiv des Tages (soweit ich mich erinnere): Eine Windmühle auf einem Berg.
Ansonsten war mir gegen Mittag derbe schlecht, weil es dort auch sehr kurvige Strecken gibt. Das vertrag ich nicht so >.<

Tag IV
Uuuh, böse Erinnerungen >.<
Wir sind mit der Fähre nach Lanzerote gefahren.
Was daran so schlimm ist?
Boot fahren bekommt mir noch weniger, als kurvige Straßen, vorzugsweise in bergigen Regionen.
Richtig schöner Wellengang >__<
na halleluja x_x
was war ich froh, als ich von diesem verfluchten Boot runter war!
Leider war ich nicht die einzige Leidende, meine Mutter & Schwester hats erwischt, nur mein Stiefvater war guter Dinge.
Er tat mir echt leid, dass er uns 3 Häufchen Elend dann ertragen musste.
Dann waren wir Kamel reiten^^
Sehr lustig^^
Meine Schwester (die hat echt komische Ansichten der Dinge) fand die Kamele total süß, aber naja.
Eher faszinierend fand ich die typisch deutsch aussehende Taube! xD
Ansich war die Idee total cool, aaaber leider war das eine ziemliche Touri-Abzocke.
Dauer rund 20 Minuten, Aussage des Kamelführers oder wie auch immer man diese Typen bezeichnet.
Tatsächliche Dauer: 13 Minuten. Hinter einem Wüstenberg-irgendwas herum.

Tag V
Freitag, Silvester, Muttis Geburtstag.
Da Mutti nichts spezielles machen wollte, wurde dann auch nichts besonderes gemacht.
Ein bisschen weiter die Insel angesehen, mit meinem Stiefvater ein bisschen in der Wüste wenn man so will gewandert und dann wollten meine Mutter & Schwester an den Strand.
Dort haben mein Stiefvater und ich 'Prost Neujahr' in den Sand schreiben wollen, waren aber langsamer als die Wellen xD
Waren wir das nicht, so war leider keine Kamera zur Hand.
Doof, doof.
Letzten Endes haben wir es aber doch noch geschafft.
Bis zum Abend sind wir dann, nach ner Stunde Mittagsschlaf, nochmal durch die Stadt gelaufen, haben was gegessen und sind dann zurück zum Hotel.
Wir wollten immer ganz zuuufällig einem der Kellner stecken, dass es der Geburtstag meiner Mutter ist, aber irgendwie hat ihr das nicht so gefallen xD
Bis um 23 Uhr saßen wir dann in unseren Zimmer und haben Karten gespielt.
Man kann einen Geburtstags- / Silvesterabend wirklich spannender verbringen, ich weiß.
Dann haben wir uns, mangels Silvester-weggeh-Möglichkeit zu den anderen Gästen unserer Unterkunft gesellt und haben ein kleines 'Party-Tütchen' bekommen.
(Bild folgt.)
Feuerwerk gabs dann auch, wie angekündigt.
5 Minuten.
Maximal.
.__.
und das, wo ich Feuerwerk doch so gerne mag. ._.

Tag VI

Abreise.
ich wollte wirklich nicht.
aber gut, das habe ich ja schon ausgeführt.
früh aufstehen, den Rest zusammenpacken, ab zum Flughafen.
4 1/2 Stunden Flug, schlafen, immernoch müde sein.
Ankunft, Auto suchen, Koffer einpacken, nochmal 4h Auto.
Und dann endlich: zu Hause!

Meinen gestrigen Tag habe ich eig nur damit verbracht, wieder zu mir zu kommen, die Krankheit (sofern es wirklich krankheitsbedingt ist) ein bisschen zu lindern, meine Sachen auszupacken und zu schlafen.
Ich glaube, es gab in der letzten Woche nicht eine Nacht, in der ich durchgeschlafen habe.. -.-

Nun gut, da von meinem Unterricht nur noch knapp 20 Minuten über sind,  sollte ich vllt zumindest ansatzweise etwas machen, statt musikhörend hier zu sitzen und zu bloggen^^

Bilder folgen dann in den nächsten Tagen, wahrscheinlich zuerst auf dev.ART.

1 Kommentar Sunny am 3.1.11 11:08, kommentieren

Geplatzte Urlaubsträume , Schneeschippen & ne Menge Zukunftshäppchen

Einen wunderschönen guten Tag!

Gerade frisch vom Schneeschippen heimgekehrt , es gab wieder viel zu bewegen. Das ist wohl der Nachteil an dem schönen Doppelhaushälftlein. Nun gut. Erst gestern habe ich die direkte Absage von meiner Unterkunft in Gelsenkirchen erhalten. Vollbepackt am Bahnhof klingelte das Handy... So eine Schweinerei- naja was soll's , Urlaub ist ja in der heutigen Zeit sowieso überbewertet.

Dafür habe ich jetzt:  -Die Fabelhafte Welt der Amélie , -Alien vs Predator 1+2 , -Sin City , -Viele John Sinclair Folgen<3

Ja ich bin ein bekennender Sinclair Fan! 

Jetzt gibt es nur ein Problem: Die Leute mit denen Ich gerne feiern würde sind meines Wissens nicht erreichbar. Werde Silvester also mal sehen , wo ich Zuflucht finde ;p (die restliche Zeit wird mit FEAR2 totgezockt ^.^)

Sunnylein - viel Glück auf deiner Reise

<<<<bin jetzt mit meiner Schwester eine DVD gucken. Viel Spaß noch zusammen.

 

1 Kommentar Alex am 28.12.10 14:32, kommentieren

Kennst du das Gefühl..

.. wenn du von einer Sache / einer Gewohnheit / überzeugt bist und auch iwie hinter ihr stehst und dir dann jemand, der für dein eigenes Leben total irrelevant ist, versucht, reinzureden?

Ja?

Hatte ich heute.


Folgendes Szenario:

Mein letzter Schultag (total sinnlos, weil 6 Schulstunden nur rumhocken, essen und labern) und danach?

Naa?

Genau, ein Termin beim Zahnarzt!

Yay, so fange ich meine Ferien doch gerne an!

Und dann dazu natürlich ich.

Ich mit Piercing(s).

Eine wahre Freude für meinen Zahnarzt!


Der erste Blick hat irgendwie alles gesagt. Begeisterung pur. Ahaha.


Er habe ja kürzlich in einen Bericht in einer Fachzeitschrift gelesen, dass Zahnschmelz und Zahn generell beschädigt werden könnten und bla, bla, bla.


Es ist ja nicht so, dass ich mich über mögliche Folgen informiert habe, aber nun gut.


Sehr angenehm, eine Belehrung vom Zahnarzt zu bekommen, aber nun gut.^^


So, was gibt es sonst noch?

Nicht viel.



Dann die Erkenntnis des heutigen Tages:

You know this feeling when you realise a new year is nearly over and there are so many friends, you'd like to see in the last days of >this< year?


Quite strange, hm?

Vor allem dann, wenn einem auffällt, dass

a) das Jahr nicht mehr so lang ist

b) die Weihnachtsfeiertage, die man ja meist mit der Familie verbringt, einen Großteil der wenigen verbleibenden Tage einnimmt und man

c) einen weiteren Großteil der verbleibenden Tage selbst nicht da ist.


Schon doof.


Aber gut, mal sehen, was sich in diesen letzten Tagen noch so ergeben wird.


Sunny am 22.12.10 20:27, kommentieren

Und das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Eigentlich waren meine letzten Tage die absolute Hölle.

Ich habe es irgendwie nicht einmal geschafft, püntklich aufzustehen und durfte mich somit jeden Morgen abhetzen wie eine Bekloppte.


Heute war er dann natürlich (ich meine, wie könnte es denn an einem Freitagmorgen auch anders sein?!) der Extremfall.

15 – 20: Duschen, den Rest einpacken, zur Ubahn laufen und die Bahn dann auch im besten Fall noch kriegen.

Ich mein.. ist das nicht ein bisschen viel für diese kurze Zeitspanne?

Ja, finde ich auch.


Wie dem auch sei. Geschafft hab ichs dann tatsächlich ohne Verspätung und ohne zur Ubahn zu rennen.


Was meinen Tag gerettet hat?

Zum einen die Tatsache, dass ich nur von 8 bis 11 in der Schule war zum einem, zum anderen die 3. Strebernote in dieser Woche x)


Dann haben wir heute auch noch schön Rechnungswesen geschrieben, wobei schön ja nun relativ ist. Sollte aber auch nicht allzu schlecht ausfallen.


Ja, meine Liste..

Ein bisschen was ist noch über, aber ich bin sicher, das wird ;D


Bis auf die Winterbilder..

Das entwickelt sich langsam zu einem inneren Protest.

Ich hab keine Lust mehr auf Schnee!

Also wäre die logische Konsequenz, dass es in diesem Jahr dann keine Winter- und auch keine Herbstbilder gibt / gab.

Aber naja, wir werden sehen.


Alles in allem fiebere ich dem nächsten Mittwoch schon total entgegen.

Ferien!

Endlich.. x_x


Ansonsten gibt es nicht sonderlich viel zu erzählen.

Es fällt einiges an Unterricht aus oder die Lehrer lassen dann Frühstücke oder ähnliches organisieren, weil sie auch keine Lust mehr haben.

Oder sie lassen Filme gucken.


So habe ich diese Woche zum einen «My name is Khan» und zum anderen «La Tourneuse de Pages» gesehen.

Ich fand beide sehr interessant. Es sind keine typischen Filme, die man sich zur einfachen Unterhaltung ansieht, sondern beide beeinhalteten irgendwo bewegende Themen.


My name is Khan befasste sich mit Terrorismus und den durch den 11. September entstandenen Vorurteile und vorallem aber dessen Folgen auch im Privatleben der betroffenen Personen.


La Tourneuse de Page (oder auch Das Mädchen, das die Seiten umblättert) war vorallem für mich als Musik- und Klavierbegeisterte sehr interessant. Auch wenn die Protagonistin meiner Meinung nach sehr kranke Ideen ausbrütet, die ich mit meinem Gewissen nie vereinbaren könnte, so konnte ich ihre Beweggründe doch irgendwo nachvollziehen, als sich zum Ende alle Verknüpfungen ergaben. Sehr dramatischer Film alles in allem, aber ich fand ich auch schon allein wegen der Musik wirklich gut.


Ansonsten gibt es eigentlich nichts weiter groß zu berichten, aber da Weihnachten naht, sollte ich mich demnächst mal auf die Suche nach passenden Geschenken machen..


Bis dahin also ;D

Sunny am 17.12.10 12:26, kommentieren

A new entry

Dienstag 14.12.2010 , 19:04

Im Hintergrund läuft [Nachmahr - Klingen]. Das ist allerdings kein direkter Hinweis auf mein Befinden. Eigentlich geht es mir soweit ganz gut. Es ist ein normaler Abend , ich habe eine Klausur in WSK geschrieben. Vielleicht ist es die Ruhe vor dem großen Weihnachtssturm ? Tatsache bleibt ,dass sich der Geschenke kauf als äußerst problematisch enttarnt. Jetzt hat man schon Geld in der Tasche und weiß trotzdem nicht wofür man es nun hergeben soll. Denn der Grundkonflikt lautet: "Etwas von Herzen und von Nutzen". Nun gut , bin ja Poet- sollte kein Thema werden (hoffentlich)

 Ansonsten wird gedanced was das Zeug hält. Spiele mich gerade auf meine tollen Stiefelchen ein ,denn bald wird’s ernst. Übrigens: Vertraue niemals Winterschuhen wenn du überzeugt in einen Schneehaufen läufst - die sind gar nicht so schneefest wie man immer glaubt! Das einzig Positive in diesem Zusammenhang ist übrigens die U-Bahn. Ganz ehrlich! Alle die S-Bahn fahren müssen tun mir leid (und ich lache sie zugleich auch aus, kleiner Spaß am Rande...muss ja selber manchmal)

Das Jahr hat nur noch 17 Tage , Sunnylein die Zeit für die  Liste oO Alleine aus diesem Grund mache ich mir keine (käme eh nie dazu alles zu machen)

 

Gute Nacht erst mal , morgen gibt’s MOREEEEEEEE!

 

 

1 Kommentar Alex am 14.12.10 21:25, kommentieren

Was in diesem Jahr noch so ansteht.

 [x] 09.12. ~ Englisch Korrespondenz Klausur.

[x] 09.12. ~ letzte Russischstunde in diesem Jahr.

[x] 10.12. ~ Weihnachtsfeier (ich werde also mal wieder wo mitgeschleift^^).

[x] 13.12. ~ Textverarbeitungstest.

[x] 13.12. ~ Französisch Test.

[x] 13.12. ~ Amtsgericht.

[x] 14.12. ~ Deutschklausur (Inhaltsangabe!).

[x] 17.12. ~ Rechnungswesen Klausur.

[x] 17.12. ~ Kino.

[x] 18.12. - 19.12. ~ Cousin.

[x] 20.10. ~ Französisch Korrespondenz Klausur.

[x] 23.12. - 02.11. ~ Weihnachtsferien.

[x] 28.12. - 01.01. ~ Urlaub?



& ansonsten

[ ] Winter- / Weihnachtsbilder machen

[x] Weihnachtskarten basteln

[x] & verschicken!

[ ] Unheilig?

[x] Requiem for a Dream sehen.

[ ] Disneyabend mit Jonas & Co.

[ ] Meine Zelda Spiele wiederfinden.

also am 8.12.10 18:34, kommentieren

Dankeschön, mein liebes Internet, ich hab dich auch gern. -.-

So, dann werde ich eben auf Wunsch eines einzelnen Herren (des einzigen Lesers? o.ô ) meinen letzten, verloren Eintrag nochmals versuchen zusammenzufassen.

Der andere war toller, der hatte schon von Anfang an nen fröhlicheren Ton.. gut, ich wollte mich von Sozialkunde ablenken, weil mich das Fach einfach mal anödet, aber egal.^^


So, dann versuchen wir das doch nochmal stichpunktartig:

  • ich hab ein tolles Nikolauspräsent bekommen:

  • ich bin zurzeit von totaler innerlicher Ruhe erfüllt, obwohl es dazu garkeinen wirklichen Grund gibt. Ich mein, nicht, dass ich mich beschweren wollte, aber aufgrund von recht viel Schlaf in den letzten Tagen müsste eigentlich genau das Gegenteil der Fall sein.^^

  • ich schreibe noch 8 Klausuren dieses Jahr, ACHT! Ich will nicht.

  • Ich war gerade essen, komme wieder, mein Internet ist weg. Und Alöx auch.

  • Ich habe es geschafft, wieder Kontakt zu zwei (mehr oder weniger ehemaligen) Freunden wiederherzustellen, mal sehen, wie lange das hält.

  • Ich bin neidisch auf Alex tolles Kettchen. .__.

  • Ich hab heut Kekse geschenkt bekommen. n_n


1 Kommentar Sunny am 7.12.10 21:42, kommentieren