Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Was verbirgt sich hinter der Überschrift: "Al.So - Der Poet und die Sonne" ? Nun das ist nicht so einfach zu erklären. In erster Linie geht es hierbei um Dinge , welche mich und die Mitbloggerin verbinden. Denn hätten wir nicht so Manches erlebt , gäbe es heute auch keinen gemeinsamen Blog (logisch hm?^^). Es ist meine Art Danke zu sagen und regt zeitgleich zum Nachdenken an.

Zur Eröffnung die Lyrics zu Träumst du von meiner Lieblingsband Oomph!

------------

Du weißt genauso gut wie ich
Dass ich nicht schlafen kann
Denn meine Träume kreisen
Immer nur um dich

Ich habe nächtelang gewartet
Dass du zu mir kommst
Jetzt gib mir endlich deine Hand
Und komm ins Licht

Es ist ein winzig kleiner Schritt
Und es gibt kein Zurück mehr

Träumst du mit mir heut Nacht
Springst du mit mir heut Nacht

Die große Freiheit ist das Tor
Zu deiner Seligkeit
Der freie Wille wird dir schnell
Zum eignen Strick

Ich weiß, dass du den Lärm des Lebens
Nicht ertragen kannst
Und von der Stille trennt uns
Nur ein Augenblick

Träumst du mit mir heut Nacht
Springst du mit mir heut Nacht

Träumst du mit mir heut Nacht
Kommst du mit mir aufs Dach

Komm doch bitte bitte bitte
Noch ein bisschen näher
Komm doch bitte bitte bitte
Noch ein bisschen näher

Es ist ein winzig kleiner Schritt
Und es gibt kein zurück mehr

Träumst du mit mir heut Nacht
Springst du mit mir heut Nacht

Träumst du mit mir heut Nacht
Kommst du mit mir aufs Dach

Kommst du... mit mir
Springst du... mit mir
Heut Nacht

------------

Obigen Text fand ich in vielerlei Hinsicht ziemlich passend. Dieses typische entfliehen und sich einfach mal seinen Träumen hingeben ist eben das, was ich mit Sunny in Verbindung bringe. Vor ihr muss man sich nicht verstellen oder verdrehen , einfach an's Händchen nehmen und ab ins Abenteuer!

 Die nächsten Lyrics: [Danny Elfman - The Corpse Bride - Tears To Shed]

 ------------

What does that whispy little brat have that you don't have double?
She can't hold a candle to the beauty of your smile
How about a pulse?


Overrated by a mile
Overbearing
Overblown


If he only knew the you that we know
And that silly little creature isn't wearing his ring
And she doesn't play piano
Or dance
Or sing
No she doesn't compare
But she still breathes air


Who cares?
Unimportant
Overrated
Overblown


If only he could see
How special you can be
If he only knew the you that we know

If I touch a burning candle I can feel no pain
If you cut me with a knife it's still the same
And I know her heart is beating
And I know that I am dead
Yet the pain here that I feel
Try and tell me it's not real
For it seems that I still have a tear to shed

The sure redeeming feature
From that little creature
Is that she's alive

Overrated
Overblown

Everybody know that's just a temporary state
Which is cured very quickly when we meet our fate

Who cares?
Unimportant
Overrated
Overblown


If only he could see
How special you can be
If he only knew the you that we know

If I touch a burning candle I can feel no pain
In the ice or in the sun it's all the same
Yet I feel my heart is aching
Though it doesn't beat it's breaking
And the pain here that I feel
Try and tell me it's not real
I know that I am dead
Yet it seems that I still have some tears to shed

 ------------

 Aus dem Film Corpse Bride , hatten wir uns mal zusammen angesehen. Man müsste den Text eigentlich umschreiben: If only they could see How special she can be. Ich denke man unterschätzt sie desöfteren und auch wenn sie manchmal (nach eigenen Aussagen) böse ist , so ist sie es in ihrem inneren nicht (da eher einer der reinsten Menschen die ich bislang traf)

 Jetzt gibt's: [Unheilig - An deiner Seite]

 ------------

Bleib still liegen mein Herz,
erschreck dich nicht.
Ich bin ein Freund
der zu dir spricht

Ich hab gewartet und gehofft,
dass der Moment vielleicht niemals kommt.
Dass er einfach vorübergeht.
Oder vielleicht niemals geschieht.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt bei dir zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Du kamst zu mir
vor jedem allerersten Ton.
Als das Zeitglas unerschöpflich schien.
Du hast gelebt,
in jedem Sturm mit mir gekämpft.
Nie etwas verlangt,
nur gegeben und geschenkt.

Hast mir gezeigt
was wirklich wichtig ist.
Hast mir ein Lächeln gezaubert
mit deinem stillen Blick.
Ohne jedes Wort,
doch voll von Liebe und Leben.
Hast so viel von dir
an mich gegeben.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir
und schließ die Augen zu.
Dann sind die Räume nicht mehr leer.
Lass alles andere einfach ruhen.
Ich fang ein Bild von dir
und dieser eine Augenblick
bleibt mein gedanklicher Besitz.
Den kriegt der Himmel nicht zurück.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich fang ein Bild von dir.

Ich schau zurück
auf eine wunderschöne Zeit.
Warst die Zuflucht
und die Wiege meines Seins.
Hast gekämpft
und jeden Moment mit mir geteilt.
Ich bin stolz
auch jetzt an deiner Seite zu sein.

Ich lass dich gehen
und wünsch dir alles Glück der Welt.
In diesem Augenblick
bist du das Einzige was zählt.
Lass dich fallen
und schlaf ganz einfach ein.
Ich werde für immer an deiner Seite sein

 ------------

Gezeigt von Sunny hat dieses Lied im Sturm einen Platz meiner persönlichen Top Ten erobert. Es sagt vieles über vergangene Zeiten aus und zeigt mir immer wieder was es heisst, stolz auf meine Lieben zu sein und insbesondere auch auf alle Jene , die durch mich Leid erfahren haben, aber dennoch das Gute in mir sehen. Danke dafür. Dieses Lied ist für Dich ;-D

Update 5.12.2010 (dieses Mal Lifestyle) :  [All the Ashes - Schwarz macht schlank]

 ------------

Anders als die Anderen, seh’ ich für euch seltsam aus
Anders als die Anderen, schleich ich mich bei Nacht hinaus
Anders als die Anderen, bete ich den Teufel an
Anders als die Anderen, zünd' ich eure Kirchen an
Anders als die Anderen, meide ich das Sonnenlicht
Anders als die Anderen, trink' ich Blut statt Buttermilch
Anders als die Anderen, schlafe ich im Leichenhaus
Anders als die Anderen, ess’ ich eure Toten auf

Glaubt ihr ich bin krank? Schwarz macht schlank! (2x)
Anders als die Anderen
Anders als die Anderen

Glaubt ihr ich grab' Leichen aus, vergehe mich an toten Leib?
Glaubt ihr ich hab Kinder gern, hol sie in der Dunkelheit?
Glaubt ihr ich bin ein Vampir, der nachts um die Häuser fliegt?
Glaubt ihr, dass ich in der Nacht unter eurem Bettchen lieg?
Glaubt ihr, dass ich töten kann, geht mir besser aus dem Weg.
Glaubt ihr, dass ich zu euch komm, wenn ihr auf der Liste steht?
Glaubt ihr, dass ich bei euch bin, wenn die Sonne untergeht?
Glaubt ihr, dass ihr irgendwann, mein Bild in der Zeitung seht?

Glaubt ihr ich bin krank? Schwarz macht schlank!
Der Glaube macht euch krank! Schwarz macht schlank!

Glaubt ihr ich bin krank? (3x)

Der Glaube macht euch krank!

Schwarz macht schlank!

Glaubt ihr ich bin krank? Schwarz macht schlank! (3x)
Der Glaube macht euch krank! Schwarz macht schlank!

Anders als die Anderen…

  ------------

Keine Ahnung ob Sunnylein damals das Interesse an Schwarz von mir hatte oder ob sich das selbst entwickelt hat. Tatsache bleibt einfach: Es ist die Farbe schlechthin. Sie passt einfach unheimlich gut zu Ihr und ist deshalb auch irgendwie ein Zeichen des Gleichdenkens für mich. Falls es mal ein perfektes Foto von uns Beiden geben wird , werden wir glaube ich auch eben in diesem Einklang farblicher Abstimmung sein ;D

Das nächste Lied in der Reihe. [Black Heaven - Ohne Zeit]

Wir wandern die Nächte entlang
Träumen was nicht sein kann
Und dem Wind im Gesicht
Wir sprechen kein einziges Wort
Heilig ist dieser Ort
In diesem Augenblick

Ohne Zeit
Bis in die Ewigkeit
So grenzenlos und frei
Wir taumeln im Chaos der Sterne
Viel mehr als wir verstehen
Auch ohne Angst zu gehen
Ein Licht verglüht in der Ferne

Der Himmel scheint unendlich leer
Dort ist doch so viel mehr
Jenseits von Schmerz und Leid
Ein Traum der die Wahrheit erzählt
Ist das Tor dieser Welt
Und der Vollkommenheit

  ------------

Faszinierend hierbei vor allem der Titel. Irgendwie grübel ich immer über einen von Sunny's Einträgen nach und komme eben zum gleichen Schluss: Man hat oder nimmt sich zu wenig Zeit für alle Personen die einen bewegen. Das Lied drückt jedoch einen meiner Grundsätze ganz gut aus: Ich bin da , auch wenn man mich mal nicht hört oder sieht. Zweiterer Punkt wäre das Motiv des Träumens , was so viel überwinden kann und aktiver Bestandteil eines jeden meiner Tage ist. Will meinen ,dass man dort durchaus ein paar Parallelen ziehen kann ^^

To be continued....